Hallo und herzlich willkommen beim KATT e.V.

Hilfe in der Corona-Krise:

Kostenfreier Versand von KATT-Futterpaketen vorübergehend möglich

 

Damit die unnötige Abgabe von Haustieren an Tierheimen in Folge der Corona-Pandemie nicht noch weiter ansteigt, hat sich der Karlsruher TierTisch e.V. (KATT e.V.) entschieden, in dieser Krise neue Wege zu gehen:

 

Für alle bedürftige Tierbesitzer aus Karlsruhe und Umgebung, die derzeit nicht in der Lage sind, ihre Futterrationen beim Karlsruher TierTisch e.V. selbst abzuholen, besteht b.a.w. die Möglichkeit, sich das Futter als Paket per Lieferdienst nach Hause bringen zu lassen. In Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Fachhandelsgeschäft Nelly’s Futterkiste werden diese Care-Futterpakete verpackt und kostenfrei an bisherige oder neu registrierte bedürftige Tierbesitzer versendet. Eine Abholmöglichkeit besteht weiterhin beim KATT- Container Montags von 15:00 -18:00 Uhr in der Karlsruher Nordstadt, New-Jersey-Str. 8.

Aus Sicherheitsgründen ist jedoch das Betreten des Ausgabecontainers nicht mehr gestattet, die Tierfutterrationen werden durch die Tür gereicht. Um den Futterberechtigten künftig Fahrtwege zu ersparen, besteht in dieser Ausnahmesituation neben dem Versand die Möglichkeit, Futterrationen bis zu acht Wochen mitzunehmen.

 

Wer sich neu registrieren lassen möchte oder wer Hunde- bzw. Katzenfutter per Versand benötigt, kann sich unter info@kattev.de melden.

 

Alle wichtigen Informationen zu KATT e.V. finden Sie unter: www.kattev.de

__________________________________________________________________________

 

Pressemitteilung zum Karlsruher TierTisch e.V. (KATTe.V.)

 

 

 

Der Karlsruher TierTisch e.V. wird b.a.w. weiterhin Montags von 15:00 -18:00 Uhr

 

in der Karlsruher Nordstadt, New-Jersey-Str. 8  geöffnet bleiben.

 

 

Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten des Ausgabecontainers nicht mehr gestattet,

 

die Tierfutterrationen werden durch die Tür gereicht.

 

 

Um den Futterberechtigten künftig Fahrtwege zu ersparen, besteht in dieser Ausnahmesituation die Möglichkeit,

 

 

Futterrationen bis zu acht Wochen mitzunehmen. In diesem Fall  bittet der Verein um vorherige Information unter info@kattev.de, um die große Futtermenge vorab besorgen zu können.

 



Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Obdachlosigkeit und Altersarmut - jeder achte Deutsche lebt unter der Armutsgrenze.

 

Doch leiden nicht nur die Menschen unter dem vermindertem Einkommen, mehrfach müssen auch Haustiere ihren Tribut zahlen. Oftmals wurden die Tiere zu finanziell stärkeren Zeiten angeschafft und sind ein unverzichtbares Familienmitglied geworden.

 

Bedingt durch die wirtschaftliche Lage der betroffenen Personen können die Ansprüche der Tiere häufig nicht mehr ausreichend gewahrt werden.

 

Da es uns widerstrebt,

  • dass Tiere abgegeben werden, weil sich die Besitzer die Lebenshaltungskosten des Tieres nicht mehr leisten können,
  • dass Tiere eingeschläfert werden, weil die Behandlungskosten über dem Budget des Halters liegen,
  • dass Tiere aus Kostengründen falsches Futter bekommen, verwahrlosen oder gar krank werden,

haben wir in Anlehnung an die " Tafeln " einen Verein für Tiere gegründet:

den KArlsruherTierTisch e.V. (KATT e.V.)